Presseberichte 2009
 

Schützenfest mit Siegerehrung in Breitenborn

Am  Sonntag, den 5. Juli richtet der Schützenverein Hubertus Breitenborn
im Schützenhaus und angrenzenden Festzelt das traditionelle Schützenfest aus.
Die Feier beginnt mit dem Böllerschießen und einem zünftigen Frühschoppen
ab 11.00 Uhr.

Ein reichhaltiges Mittagessen wird ab 11.30 Uhr angeboten und ab 13. Uhr
beginnt die Pokalübergabe durch den Vereinsvorsitzenden Dr. Stefan Kopytto.
Ab 15 Uhr wird selbstgebackener Kuchen und Kaffee angeboten.

Während der gesamten Veranstaltung kann bis 16.00 Uhr jeder Besucher beim Preisschießen auf dem Schießstand sein Können unter Beweis stellen und einen Preis gewinnen.

Am diesjährigen Vereinswettbewerb um den Gründau-Pokal nahmen 49 Erwachsenen-Mannschaften und vier Jugend-Mannschaften teil.
Das Team von der Tischtennis-Gemeinschaft Mittelgründau 1985 e.V. setzte sich mit 693 Ringen vor dem Zweitplatzierten, der Liebloser „Bollerbande“ mit 678 Ringen und der Freiwilligen Feuerwehr Gettenbach mit 673 Ringen durch.

Der Mannschafts-Damen-Pokal ging an die Freiwillige Feuerwehr Gründau mit 630 Ringen vor der Damen-Staffel von „Dapp Schepp Druff Haingründau“ (623 Ringe) und dem Niedergründauer Karnevalsverein „Die Schiwwerberger“ (617 Ringe).

Bester Einzelschütze der gesamten Veranstaltung war Walter Sattler mit erreichten 183 Ringen, gefolgt von Volker Merz (180 Ringe) und Wolfgang Goll (179 Ringe).

Nur einen Ring trennten in diesem Jahr die ersten beiden Plätze des Damen–Einzels. Carina Fendler mit 178 Ringen setzte sich knapp gegen Janine Ritter (177 Ringe) und Viviane Hergenröder (170 Ringe) durch.

Die erste Mannschaft der Jugendfeuerwehr Breitenborn erwies im Kampf um den Jugendpokal die größte Treffsicherheit. Sie siegten vor den beiden Mannschaften des Bollerbanden-Nachwuchses.

Jonas Wendland, Fabian Wiegand und Christian Lenz belegten die ersten drei Plätze.

Die komplette Auswertung kann auf unserer Homepage www.svhubertus.de oder im Schützenhaus freitags ab 20.00 Uhr eingesehen werden.

Der weitere Höhepunkt des Festes ist die Königsproklamation des neuen Schützenkönigs mit seinen beiden Rittern. In gleicher Weise wird auch der Jugendkönig proklamiert.

Alle Freunde aus Nah und Fern sind dazu recht herzlich eingeladen.

gez. Der Vorstand

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

        

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

StartseiteTermineVorstandTitelträgerLinks